Category Archives: Denkanstoss

Crailsheimer Gärtner Gelbe Familie um 1780 Detail

Vernunft | Casanova

„Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin“

Giacomo Girolamo Casanova

(1725 – 1798), Chevalier de Seingalt, wie er sich selber adelte, italienischer Abenteurer und Schriftsteller

Quelle: Casanova, Memoiren. Vollständige Ausgabe in der Übertragung von Heinrich Conrad, Goldmann, o. J

Rose Claudia Hunzelmann Fotografie

Lebensweg | Goethe

„Der Mensch mag sich wenden, wohin er will, stets wird er auf jenen Weg wieder zurückkehren, den ihm die Natur einmal vorgezeichnet hat.“

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 – 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

Quelle: Goethe, Autobiographisches. Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit, 1811, 1. Teil, 4. Buch

Water leaves Claudia Hunzelmann Fotografie München

Menschsein | Goethe

„Sehen wir nun während unseres Lebensganges dasjenige von andern geleistet, wozu wir selbst früher einen Beruf fühlten, ihn aber, mit manchen andern, aufgeben mußten; dann tritt das schöne Gefühl ein, daß die Menschheit zusammen erst der wahre Mensch ist, und daß der Einzelne nur froh und glücklich sein kann, wenn er den Mut hat, sich im Ganzen zu fühlen“

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 – 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

Quelle: Goethe, Autobiographisches. Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit. Zweiter Teil, 1812, neuntes Buch

 

Lavendel Claudia Hunzelmann Fotografie

Dank und Undank | Goethe

Dank und Undank gehören zu jenen in der moralischen Welt jeden Augenblick hervortretenden Ereignissen,
worüber die Menschen sich unter einander niemals beruhigen können.

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 – 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

Quelle:
Goethe, Autobiographisches. Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit, 2. Teil, 1811-1812. 10. Buch