News

Zweifel | Brecht

„Von den sicheren Dingen das Sicherste ist der Zweifel.“ ―Bertolt Brecht

Posted on

Friede + Vernunft | Kant

„Der Friede ist das Meisterstück der Vernunft.“ Immanuel Kant

Posted on

Dank und Undank | Goethe

Dank und Undank gehören zu jenen in der moralischen Welt jeden Augenblick hervortretenden Ereignissen, worüber die Menschen sich unter einander niemals beruhigen können. Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann Quelle: Goethe, Autobiographisches. Aus meinem Leben. Dichtung und … mehr erfahrenDank und Undank | Goethe

Posted on

Die Dinge | Anaïs Nin

„Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind. Wir sehen sie so, wie wir sind.“   Anaïs Nin

Posted on

Wünsche + Möglichkeiten | Goethe

Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden. Was wir können und möchten, stellt sich unserer Einbildungskraft außer uns und in der Zukunft dar; wir fühlen eine Sehnsucht nach dem, was wir schon im … mehr erfahrenWünsche + Möglichkeiten | Goethe

Posted on

Geduld | Rilke

… Man muss Geduld haben Mit dem Ungelösten im Herzen, und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben, wie verschlossene Stuben, und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Es handelt sich darum, alles zu leben. Wenn man die Fragen lebt, lebt … mehr erfahrenGeduld | Rilke

Posted on

„Es geht Weiter“ | Schiller

Das Einzige, was es über das Leben zu lernen gibt, ist in drei Worte zu fassen: „Es geht weiter!“ Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 – 1805), deutscher Dichter und Dramatiker

Posted on

Denkanstoss | Wahrheit

Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen. >> Quelle: Lichtenberg: »Aphorismen, Briefe, Schriften«, 1939

Posted on

Denkanstoss | Logik

„Mit Logik kann man Beweise führen, aber keine neuen Erkenntnisse gewinnen, dazu gehört Intuition“ Jules Henri Poincaré

Posted on

Wer nicht gerne denkt

Wer nicht gerne denkt, sollte wenigstens von Zeit zu Zeit seine Vorurteile neu gruppieren Luther Burbank

Posted on